[Rezension] Silber - Das erste Buch der Träume - Kerstin Gier


Titel: Silber - Das erste Buch der Träume
Gebunden: 18,99€
Hörbuch: 16,99€
Kindle: 16,99€
Verlag: Fischer FJB
Seiten: 416
Reihe: 1/3


Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. 
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …


Wenn man den Namen Kerstin Gier in Verbindung mit dem Genre Jugendbuch hört, denken die meisten vermutlich als Erstes an die Edelstein-Trilogie, mit der die Autorin vor ein paar Jahren einen großen Erfolg für sich verbuchen konnte. Auch mir kam diese Buchreihe als erstes in den Sinn, als ich hörte, dass ein neues Buch bzw. der neue Anfang einer Trilogie von Kerstin Gier erscheinen soll und da ich damals schon ein großer Fan der Reihe um Gwendolyn und Gideon war, habe ich mich natürlich umso mehr auf Silber gefreut.
Gleich zu Beginn kann ich sagen: Das Buch hat mich absolut nicht enttäuscht! 
In typischer Kerstin Gier Manier leitet sie den Leser mit ihrem brillianten und vor allem unglaublich witzigen Schreibstil durch die Geschichte. Sofort schließt man die Hauptperson Liv ins Herz, die immer wieder durch ihre herrlich ironisch und sarkastischen Bemerkungen auffällt und mich tatsächlich an einigen Stellen tatsächlich laut auflachen lassen hat. Auch andere Charaktere wie ihre kleine Schwester Mia (die einen ähnlichen Humor wie ihre Schwester hat) oder auch das deutsche Kindermädchen Lotti sind einfach nur liebenswert. 
Zusätzlich zu der normalen Handlung, gibt es noch den "Tittletattle-Blog", der immer mal wieder zwischendurch im Buch auftaucht. Wie in der Serie "Gossip Girl" berichtet hier eine Unbekannte über den neusten Klatsch und Tratsch aus Livs Schule. Eine ganze nette Idee an sich, allerdings wirklich fast 1:1 mit Gossip Girl gleichzusetzen, weswegen ich froh bin, dass diese ganze Bloggeschichte in dem Buch nur einen kleine Nebenrolle spielt. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass die Identität von Secrecy (Bloginhaberin) in den zukünftigen Bänden der Reihe noch eine größere Rolle spielen könnte. 
Das Einzige was mich ein wenig an Silber gestört hat, sind ein paar kleine Logiklücken, bei denen man im Lesefluss dann doch auf einmal stutzt und nochmal nachlesen muss. Liv hat nämlich eines Nachts entdeckt, dass sie in anderer Leute Träume hineinsehen bzw. diese dort sogar besuchen kann. Was nicht gesagt wird, ist, warum dies so plötzlich der Fall ist. Ich hab mir diese Absätze noch einmal durchgelesen, aber tatsächlich: Es gibt (zumindest in diesem Teil der Reihe) noch keine wirkliche Erklärung dafür, warum Liv auf einmal in die Träume der anderen hineinsehen kann. 

ACHTUNG SPOILER
(markieren zum lesen)

Auch das Ende mit dem Pakt mit dem Dämon finde ich ein bisschen sehr abgefahren und bin mir im Nachhinein auch nicht so ganz sicher, ob sich der Pakt jetzt wirklich als falsch herausgestellt hat oder ob da doch irgendwas Wahres dran war. Ich hoffe auf Aufklärung im nächsten Teil :D

SPOILER ENDE


Trotz ein paar kleiner Fehler habe ich das Buch wirklich sehr gerne gelesen und konnte es kaum aus der Hand legen. Seine sehr einfallsreiche und originelle Story machen das Buch wirklich empfehlenswert! Kerstin Gier Fans: Unbedingt lesen! :) 


4,5/5

1 Kommentar:

  1. Hi there :)
    Hast du vielleicht Lust bei meiner ersten Lesenacht auf meinem Blog The Call of Freedom & Love nächste Woche mitzumachen? Ich suche noch Blogger die Lust hätten und teilnehmen :) Denn je mehr umso besser.
    Schau doch einfach mal bei mir vorbei :) Ich würde mich freuen wenn du mitmachst :)

    † Ines
    -> Fantasy-Lesenacht die Erste - Lesen bis Einhörner auftauchen

    AntwortenLöschen