[Rezension] Bevor die Nacht geht - Patrycja Spychalski


Einzelband ○ Broschiert 14,99€ ○ cbt Verlag ○ 288 Seiten




Ein Tag, eine Nacht – eine große Liebe!

Als Kim und Jacob sich an einem ganz normalen Samstagmorgen in der Berliner S-Bahn treffen, ist es Liebe auf den ersten Blick! Eigentlich wollte Kim nur einkaufen, doch als Jacob ihr erzählt, dass er Berlin nicht leiden kann, überredet sie ihn, mit ihr zu kommen – quer durch die Stadt, an all ihre Lieblingsorte. Jacob soll sich in Berlin verlieben … und vielleicht auch in sie. Doch für Jacob ist es der letzte Tag, bevor er am nächsten Morgen für ein Jahr weggeht. Obwohl es hoffnungslos ist, folgt er diesem Mädchen, das sich so unerwartet in sein Herz gemogelt hat, durch Straßen, Parks und Cafés … Einen Tag und eine Nacht haben sie – und jede Sekunde mit Kim pulsiert vor Leben, wie Berlin selbst.

Hach, war das schön!
Ich liebe ja Bücher, die sich in Beschreibungen der Umgebung verlieren, sodass man selbst das Gefühl hat mit den Figuren unterwegs zu sein. 
Genau so war es auch in Bevor die Nacht geht!

Kim beobachtet Jacob in der U-Bahn und beschließt, in ihrer frechen Art, ihn einfach anzusprechen.
Ohne selbst so genau zu wissen warum, folgt Jacob ihr aus der Bahn und ihre gemeinsame Abenteuerreise durch Berlin beginnt!

Obwohl ich anfangs noch etwas Probleme mit Kim's doch wirklich SEHR offenherzigen Art und ihrem teilweise etwas seltsamen Verhalten hatte (irgendwie riecht sie die ganze Zeit an etwas), bin ich im Laufe der Geschichte doch noch mit ihr warm geworden. Auch wenn mir ihr Optimismus dennoch manchmal ein wenig zu viel des Guten war, kann ich verstehen, warum Jacob sie so faszinierend findet.
Jacob hingegen habe ich viel schneller ins Herz geschlossen, denn sein Verhalten konnte ich eigentlich immer gut nachvollziehen. Auch dieser Hang noch einmal etwas Verrücktes zu tun, wie eben mit einer Fremden die Stadt zu erkunden, kann ich total verstehen. Dieses typische "Jetzt ist's eh egal"-Gefühl :D

Worin ich mich spätestens jetzt wirklich verliebt habe ist Berlin. 
Die Beschreibungen der Menschen, Geräusche, Gerüche und Lokalitäten. Am liebsten würde ich heute noch losfahren und alles selbst erkunden!
Der Schreibstil der Autorin ist wirklich wundervoll und sie trifft genau das richtige Maß an Detailverliebtheit, füllt aber dennoch nicht Seite um Seite mit endlosen Beschreibungen.
Was mir ebenfalls positiv aufgefallen ist, ist das die Zeit im Buch in tatsächlich realistischem Tempo voranschreitet.
Oft ist es ja so, dass ganzen Liebesdramen und Tragödien sich gefühlt innerhalb weniger Stunden abwickeln und man die ganze Zeit nur am überlegen ist, wie nur so viele Dinge in so wenig Zeit passieren sein konnten. 
Nicht so in Bevor die Nacht geht! Großes Plus!

Die Geschichte war leider viel zu schnell vorbei. Gerne hätte ich noch weitergelesen, finde aber dennoch dass dieser Einzelband einen schönen runden Abschluss verpasst bekommen hat. 


Eine Geschichte, so zuckersüß wie die Honigbonbons im "Knofi" : )
Meine Empfehlung an jeden, der sich gerne (erneut) in Berlin verlieben möchte und dabei auch noch ganz nebenbei Zeuge der romantischen Geschichte zweier so grundverschiedener Personen werden kann.


4/5


...an cbt für dieses Rezensionsexemplar! ♥

Kommentare:

  1. Hallo liebe Hannah,

    eine sehr schöne Rezension!! :)
    Das Buch habe ich gestern gewonnen und jetzt bin ich umso gespannter auf die Geschichte!

    Übrigens kann man auf meinem Blog gerade ein Jugendbuch gewinnen, vielleicht hast Du ja Lust mitzumachen? Würde mich freuen. :)

    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ebenfalls liebe Hannah! :)
      Uii, das freut mich für dich! Da wünsch ich dir natürlich ganz viel Spaß mit dem Buch :)
      Ohja, da werd ich gleich mal vorbeischauen!
      Liebe Grüße zurück ♥

      Löschen
  2. Huhu! :)

    Ich hab das Buch seit Anfang Oktober zu Hause und bin schon ganz gespannt aufs lesen. :D Vor meiner Berlin Reise ging es leider nicht mehr, doch vielleicht entdecke ich ja ein paar Orte in der Geschichte an denen ich tatsächlich war. ;)

    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre natürlich auch klasse :) Dann wünsch ich dir ganz viel Spaß mit dem Buch! Baldiges Lesen lohnt sich auf jeden Fall!

      Löschen
  3. Ich habe das Buch auch schon eine Weile auf meiner Wunschliste stehen und deine Rezension hat mich noch um einiges neugieriger gemacht :))
    Auch wenn ich zugeben muss, dass es schon eine Ewigkeit gedauert hat, es auf meine WuLi zu setzen...Himmel, hat die Autorin einen Namen :D
    LG
    Fynia von tintenseele.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha da hast du Recht! :D Ich musste bestimmt zehn mal nachgucken, bis ich ihn im Postnamen richtig geschrieben hatte :D
      Das Buch ist's auf jeden Fall wert auf deiner Wunschliste zu stehen und umso mehr noch bald gelesen zu werden! :)

      Löschen