[Rezension] Dreizehn Wünsche für einen Sommer - Morgan Matson


Einzelband ○ Broschiert 14,99€ ○ cbj Verlag c 512 Seiten




Eine Liste voller verrückter Aufgaben für einen
unvergesslichen Sommer

Emily kann es nicht glauben: Ihre beste Freundin Sloane ist verschwunden, einfach so. Keine Erklärung, kein Abschied, nichts. Das einzige Lebenszeichen, das Emily ein paar Tage später erhält, ist ein Brief mit einer merkwürdigen Liste, eine To-do-Liste wie es scheint. Soll Emily sich damit die Zeit bis zu Sloanes Rückkehr vertreiben? Da es das Einzige ist, was ihr von Sloane bleibt, macht sie sich daran, die Dinge auf der Liste abzuarbeiten. Äpfel pflücken in der Nacht? Kein Problem. Tanzen bis zum Morgengrauen? Klar, warum nicht. Einen Fremden küssen? Nacktbaden? Moment mal … Schnell wird Emily klar, dass Sloanes Liste sie ganz schön herausfordert. Doch als ihr unerwartet der gut aussehende Frank zu Hilfe kommt, steht ein unvergesslicher Sommer bevor …



Dreizehn Wünsche für einen Sommer war für mich eine unglaublich süße, luftigleichte Lektüre, die ein herrliches Sommerfeeling erzeugt.

Wir begegnen Emily, der äußerst sympathischen Protagonistin mit der Klapperkiste von einem Auto und einer etwas chaotischen Familie. Ihre beste Freundin ist Sloane, zu der Emily aufblickt, die jedoch seit Beginn der Sommerferien spurlos verschwunden zu sein scheint. Nur eine Liste mit Dingen, die Emily zu erledigen hat ist zurückgeblieben.
Ganz im Gegensatz zu Emily steht der "perfekte" und ordentliche Frank, Schulsprecher und Umweltaktivist. Niemals hätte ich zu Beginn des Buches gedacht, dass ich so einen Menschen gern haben könnte, aber wie man sich doch täuschen kann!

Mir gefällt es sehr, dass es in der Geschichte eine so deutliche Entwicklung gibt und man Emily praktisch dabei zusehen kann wie sie erwachsener, reifer und unabhängiger wird.
Sowohl Musik als auch Sport spielen ebenfalls eine kleine, aber nicht unwichtige Rolle in der Geschichte und ich fühle mich richtig motiviert demnächst einmal Laufen zu gehen :D

Der Schreibstil ist angenehm locker und auch das Erzähltempo schreitet eher gemächlich voran, als dass man nur so durch die Handlung rast.
Besonders toll hat mir gefallen, wie fast schon unauffällig immer nach und nach neue Nebencharaktere eingeführt wurden, welche dann aber relevant für die Geschichte waren. Jeder von ihnen hat eine eigene ganz spezielle Persönlichkeit und man bekommt den Eindruck sie alle fast persönlich zu kennen.

Was mich am Anfang sehr gestört hat, war Emilys scheinbare Abhängigkeit von ihrer besten Freundin, denn nichts konnte sie ohne sie, ohne sie war sie unsichtbar, ohne sie wollte niemand etwas mit ihr unternehmen.
Jedoch war vielleicht gerade dieses etwas Übertriebene um Emilys Verwandlung im Laufe des Buches erkennen zu können.

Das Ende (so ca. die letzten 10 Seiten) hat mir leider nicht so wirklich zu gesagt und ich hätte mir für Emily einen anderen Abschluss gewünscht. 
SPOILER
(markieren zum lesen)
Ein kompletter Neuanfang ohne Sloane hätte ihr sicherlich besser getan.
Und im Laufe des Buches habe zumindest ich als Leser einiges an Hass auf dieses Mädchen aufgebaut, das ihre beste Freundin so mies behandelt, ja sie quasi schon unterdrückt hat.
Nein, ich hätte Sloane sicherlich nicht alles verziehen und hätte mir dies auch von Emily gewünscht.
SPOILER ENDE
Die Geschichte in sich ist als Einzelband perfekt und hat meiner Meinung nach auch genau die richtige Länge.


Eine herrliche Sommerlektüre, die sich allerdings auch perfekt bei etwas düsterem Wetter für ein nettes Sommerfeeling lesen lässt.
Wer auf der Suche nach Literatur über süße Liebe und echte Freundschaft ist kann mit Dreizehn Wünsche für einen Sommer nichts falsch machen!


4,5/5


... an den cbj Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Das Buch hatte ich schon öfter in der Hand und dein Rezi hat mich wirklich neugierig gemacht, spätestens im nächsten Sommer werde ich es ganz bestimmt lesen!
    Liebe Grüße. Bekky <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das solltest du unbedingt tun! Ich habe lange nicht mehr so eine süße Sommerlektüre gelesen :)

      Löschen
  2. Aww nun hast du mich wieder neugierig gemacht, das Buch möchte ich auch noch lesen. Mal schauen wann ich dazu komme :)

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn dir nach einer süßen, sommerlichen Lektüre ist solltest du das unbedingt bald tun! Hilft auch gut das schlechte Wetter draußen zu verdrängen ;)

      Löschen