[Rezension] Scherbenmädchen - Liz Coley


Einzelband ○ Gebunden 15,99€ ○ one ○ 320 Seiten



Angie ist dreizehn Jahre alt, als sie entführt wird. Erst drei Jahre später taucht sie wieder auf. Doch sie kann sich an nichts erinnern. Auch nicht daran, woher die Narben an ihren Fußgelenken stammen. Kleine Frau, Pfadfinderin und Engel könnten ihr helfen, die Vergangenheit Stück für Stück wieder zusammenzusetzen. Denn jede von ihnen trägt einen kleinen Teil von Angies dunklem Geheimnis in sich. Doch sie wissen, dass Angie das gesamte Ausmaß des Erlebten nicht ertragen kann. Sie würde zerbrechen ...



Wow! Was für ein Buch!

Gleich zu Beginn wird man mitten in die Geschichte geworfen und weiß -so wie Angie selbst- nicht so genau was vor sich geht.
Schnell finden wir mit Angie zusammen heraus, dass seit ihrer letzten Erinnerung an das Ferienlager, in dem sie sich doch gerade noch befunden hat, scheinbar 3 Jahre vergangen sind und alle von ihrem plötzlichen Auftauchen schockiert zu sein scheinen. 
Angie wurde entführt, wie mehrere Untersuchungen und die Narben an ihren Hand- und Fußgelenken zeigen. Doch was ist in den letzten 3 Jahren geschehen? Angie kann sich beim besten Willen nicht daran erinnern. Um ihr bei diesem Problem zu helfen, wird sie zu der jungen Psychologin Dr. Grant geschickt, die in den therapeutischen Gesprächen entdeckt, was Angies Körper all die Jahre vor ihr verborgen hat. 

Von Anfang an hat mich der psychologische Aspekt des Buches unglaublich gefesselt und es ist ungemein packend zu verfolgen, wie Angies Krankheit sich immer weiter entwickelt, ja sogar fast ein Eigenleben führt. 
Auch habe ich mich zwischendurch ganz schön gegruselt (auf positive Weise natürlich), wenn Angie einen ihrer Blackouts hatte, der einen als Leser dann natürlich ebenfalls im Dunkeln tappen lässt, was in ihrer Abwesenheit geschieht.

Angie als Hauptcharakter fand ich wirklich sehr interessant. Zwar zu Beginn etwas schwer zugänglich, dafür fasst man aber im Laufe der Geschehens umso schneller Vertrauen und Verständnis für sie.
Dr. Grant, Angies Psychologin, war meine persönlicher Heldin der Story. Auch wenn sie eigentlich nur ein kleiner Nebencharakter ist, wirkte sie auf mich doch immer so, als würde sie alle Fäden in der Hand halten und immer wenn Angie in Not war, habe ich mich dabei ertappt, wie ich dachte: Schnell, geh doch zu Dr. Grant! Die kann dir helfen!
Zudem war sie immer für Angie da, wenn sie sie gebraucht hat. Hat ihr immer Glauben geschenkt, selbst wenn ihre Familie es nicht tat. Auch in den schwierigsten Situationen wusste sie einen Ausweg. Genau wegen Menschen wie ihr studiere ich selbst Psychologie und würde mich freuen, einmal eine so gute Psychotherapeutin wie Dr. Grant zu sein.
Also Hut ab Frau Coley! Sie haben so eben einen meiner Lieblingscharaktere geschaffen :)
  
Neben tollen Figuren, kann Frau Coley aber noch etwas gut, nämlich Schreiben. 
Ihr Stil ist sehr fesselnd und die Kapitel hören alle so spannend auf, dass ich das Buch einfach so schnell wie möglich durchlesen MUSSTE!
Zu der ganzen Spannung gab es übrigens auch noch eine kleine Liebesgeschichte, die ich wirklich  sehr süß fand.

Über die ganze Handlung hinweg gab es immer wieder einige Überraschungen für mich, mit denen ich nicht gerechnet hätte, sowie beispielsweise auch das Ende, das für meinen Geschmack genau richtig getroffen ist. Schade, dass es nicht noch einen zweiten Band gibt :)


Spannung, Grusel, Spannung, Liebe, Spannung und noch ganz viel mehr Spannung!
Selten war ich so gefesselt von den Seiten, habe die ganze Zeit mitgerätselt und war dennoch so völlig überrascht vom Ende!
Bereits jetzt eines meiner Jahreshighlights und ein definitives Muss für Fans  komplett unblutiger aber dafür umso (wortwörtlich!) atemberaubender Thriller!



5/5 Bookmarks!


...an Bastei Lübbe für dieses Rezensionsexemplar! 

Kommentare:

  1. Wow hammer ;) Das Buch muss ich mir gleich aufschreiben ;D Hört sich sehr toll an :D
    Danke für diese Empfehlung :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solltest du unbedingt! Wenn du auf der Suche nach etwas Spannendem bist, bist du hier genau an der richtigen Adresse :)

      Löschen
  2. Hört sich total gut an, das ist wieder so eins der Bücher, das ich mir merken muss.
    Leider lese ich so viele Rezensionen von guten Büchern in letzter Zeit...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, das leidige Problem :D
      Trotzdem lohnt es sich das Buch zu merken, wenn du auf der Suche nach etwas wirklich Spannendem bist!

      Löschen